Was passiert während einer Ohr-Akupunktur-Behandlung?

Die Ohr-Akupunktur basiert auf der Idee, dass das Ohr ein Mikrosystem ist, das den gesamten Körper widerspiegelt, dargestellt auf der Ohrmuschel, dem äusseren Teil des Ohres. Durch die Stimulation der Oberfläche des Ohrs kann die physische, mentale oder emotionale Erkrankung des Patienten behandelt werden. 

 

Heute wird die Ohr-Akupunktur weltweit bei der Behandlung von Schmerzen und vegetativen Störungen eingesetzt. Auch auf dem Gebiet der Inneren Medizin und der Gynäkologie sind grosse Erfolge zu verzeichnen.

 

Die Behandlung ist schnell und einfach und erfolgt mit sehr feinen, einzelnen sterilen Einwegnadeln. Das Ohr wird vor der Behandlung mit einem antibakteriellen Tuch gereinigt. Bis zu 5 Nadeln werden während 30 bis 45 Minuten in jedes Ohr gesetzt, während Sie sich ausruhen. 

 

Probleme der inneren Organe sind dank TCM-Diagnose von aussen sichtbar.

 

Rufen Sie uns an, ob Akupunktur, Tuina-Massage, Moxibustion wir haben das Richtige für Sie.

Sie erreichen uns unter 052 203 20 20

 

*Alle unsere Behandlungen sind von den Krankenkassen-Zusatzversicherung anerkannt. Je nach Krankenkasse unterscheidet sich die Höhe der Kostenübernahme. Bitte klären Sie vorab, wie hoch die Kostenübernahme beträgt oder kontaktieren Sie uns.