Migräne und Ko.

TCM-Behandlungen gegen neurologische Erkrankungen

Akupunktur ist weit verbreitet für eine Reihe von neurologischen Störungen, und die Forschung unterstützt ihre Verwendung für diesen Zweck. Tatsächlich ist die Neuro-Akupunktur eine moderne Akupunkturtechnik, die traditionelle chinesische Needling Methoden speziell zur Behandlung neurologischer Störungen integriert.

 

Dank TCM-Therapie können wir eine breite Palette von Problemen lindern, die das zentrale Nervensystem betreffen, von Kopfschmerzen bis hin zu Krampfanfällen.

 

Akupunktur ist nur eines der Werkzeuge in unserem Werkzeugkasten zur Behandlung neurologischer Störungen. Hier sind einige der Möglichkeiten, wie Akupunktur Menschen helfen kann, die mit neurologischen Schmerzen und Beschwerden zu kämpfen haben. 

Migräne und Chronische Kopfschmerzen

Akupunktur reduziert die Häufigkeit von Migräne nachweislich. Akupunktur stimuliert die Nerven zur Ausschüttung von Endorphinen, die eine Schmerzlinderung bewirken und die Reaktion des Körpers auf Schmerzen verändern. Es wird angenommen, dass eine Reihe von Akupunkturbehandlungen Bahnen im Gehirn aktivieren, die Schmerzsignale deaktivieren und so die Häufigkeit und Intensität von Kopfschmerzen effektiv lindern. 

Periphere Neuropathie

Das periphere Nervensystem sendet Nachrichten vom Gehirn und Rückenmark an den Rest des Körpers. Eine Schädigung oder Funktionsstörung dieses Systems verursacht abnorme, schmerzhafte Empfindungen. Wenn grosse Nervenfasern betroffen sind, kommt es in der Regel zu Taubheit, Kribbeln und Schwäche, meist in den Händen und Füssen. 

 

Wenn kleine Fasern betroffen sind, kommt es wahrscheinlich zu Schmerzen und Brennen in den Füssen und Händen. Langjähriger oder unkontrollierter Diabetes ist eine häufige Ursache der peripheren Neuropathie. Andere Ursachen sind Verletzungen, Infektionen, Autoimmunerkrankungen und Vitamin B12-Mangel.

 

Akupunktur verbessert neuropathische Schmerzen, indem sie die Durchblutung fördert und das zentrale Nervensystem stimuliert. Die Forschung zeigt, dass Akupunktur effektiv grosse und kleine Faser-Neuropathie verschiedener Ursachen behandelt.

Trigeminus-Neuralgie

Die Trigeminusneuralgie ist eine Schmerzerkrankung im Gesicht mit Beteiligung des Hirnnervs. Der Trigeminusnerv sendet Nachrichten über Druck, Temperatur, Schmerz und Berührung vom Gesicht und Kiefer an das Gehirn. Menschen mit Trigeminusneuralgie haben starke Schmerzen im Gesicht, die sich beim Sprechen, Kauen oder Trinken von heißen oder kalten Flüssigkeiten verschlimmern.

 

Akupunktur hilft bei einem breiten Spektrum von neurologischen Störungen. Wenn Sie mit anhaltenden neurologischen Schmerzen zu kämpfen haben, kann Akupunktur eine Behandlungsoption sein.

 

Eine umfassende Untersuchung durch unsere Experten ist der erste Schritt zur Linderung von neurologischen Schmerzen. Egal, ob Sie eine Diagnose suchen oder mit traditionellen medizinischen Ansätzen keine Linderung erzielen konnten, unser Team von Spezialisten kann Ihnen helfen.

 

Rufen Sie uns an, ob Akupunktur, Tuina-Massage, Moxibustion wir haben das Richtige für Sie.

Sie erreichen uns unter 052 203 20 20

 

 

*Alle unsere Behandlungen sind von den Krankenkassen-Zusatzversicherung anerkannt. Je nach Krankenkasse unterscheidet sich die Höhe der Kostenübernahme. Bitte klären Sie vorab, wie hoch die Kostenübernahme beträgt oder kontaktieren Sie uns.