Hilft Akupunktur und weitere TCM-Behandlungen gegen Rückenschmerzen und andere Orthopädische Beschwerden und Erkrankungen?

Die Orthopädie ist eines der weltweit gefragtesten Gebiete der modernen Medizin. Tatsächlich haben viele von uns mit orthopädischen Problemen wie reflektorischen Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Bandscheibenvorfällen und dergleichen zu kämpfen. 

 

Da erstaunt es uns kaum, dass sich die traditionelle Chinesische Medizin seit Jahrtausenden erfolgreich den Beschwerden und Erkrankungen des menschlichen Bewegungsapparat  widmet.  

 

Häufige orthopädische Probleme, die mit chinesischer Medizin behandelt werden sind:

  • Rückenprobleme - Schmerzen im unteren Rückenbereich, Nackenschmerzen, Bandscheibenvorfall/-riss/-Bruch, ausstrahlende Schmerzen, Muskelverspannungen.
  • Schultergurt - Entzündung der Schulter, gefrorene Schulter, ausgekugelte Schulter
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Ellenbogen - Entzündung des Ellenbogens, Tennisellenbogen
  • Schwindel und Kopfschmerzen als Folge orthopädischer Probleme
  • Triggerfinger (Schnellender Finger)
  • Arthrose
  • Knie - Arthrose, Entzündung, Meniskusriss
  • Fersensporn
  • Frakturen

Zuerst muss der Therapeut die Quelle des Schmerzes oder der Bewegungseinschränkung verstehen. Die Diagnose ist keine lokale, sondern eine ganzheitliche. 

 

Studien haben gezeigt, dass Akupunktur im Körper Endorphine freisetzt, wodurch sich die Schmerzintensität reduziert. Über die Schmerzlinderung hinaus ist die Akupunktur wirksam, indem sie eine entzündungshemmende Reaktion hervorruft, die Muskeln entspannt und die Durchblutung erhöht und dadurch den Heilungsprozess unterstützt. Nach Erreichen dieser Ziele erreicht der Zielbereich einen ausgeglicheneren Zustand sowohl auf physiologischer als auch auf energetischer Ebene.

 

Die Tuina-Massage ist das chinesische Äquivalent zur westlichen Physiotherapie und hat eine hohe Erfolgsrate bei der Behandlung von orthopädischen Schmerzen wie Rückenschmerzen und Gelenkschmerzen. 

 

Akupunktur und Tuina-Massage werden sehr oft von einer Kräuterbehandlung begleitet, um den Prozess zu verstärken. Denn ein Mangel an Nährstoffen (z.B. Kalzium, Magnesium und verschiedene Vitamine) kann zu Schwächen in Systemen oder Organen des Körpers führen und Ungleichgewichte schaffen. 

 

Chinesische Behandlungen bei orthopädischen Problemen zielen darauf ab, das Problem von der Wurzel her zu lösen, ein Gleichgewicht über das Nervensystem rund um das Skelett und die Muskulatur herzustellen, die Durchblutung zu verbessern und Stress abzubauen.

 

 

Rufen Sie uns an, ob Akupunktur, Tuina-Massage, Moxibustion wir haben das Richtige für Sie.

Sie erreichen uns unter 052 203 20 20

 

 

*Alle unsere Behandlungen sind von den Krankenkassen-Zusatzversicherung anerkannt. Je nach Krankenkasse unterscheidet sich die Höhe der Kostenübernahme. Bitte klären Sie vorab, wie hoch die Kostenübernahme beträgt oder kontaktieren Sie uns.